ADC Award – Bauer sucht Übersicht

ADC Junior Wettbewerb 2018 Auszeichnung: Website / Microsite

Das Landeskuratorium Bayern möchte sich als ein innovativer und kundenfreundlicher Ansprechpartner für Nutztierhalter in Bayern präsentieren. Da der aktuelle Webauftritt allerdings u.A. durch eine unübersichtliche Informationsarchitektur und veraltete Bildwelt viele User frustriert, hat sich das LKV Bayern entschieden einen Website Relaunch durchzuführen.

Idee

Da aus eigens durchgeführten Umfragen geschlossen werden konnte, dass der Nutzer sich verloren fühlt und mit unsortierten Informationen geradezu überflutet wird, war es wichtig von Anfang an besonders auf die User Needs einzugehen. Dazu zählen beispielsweise transparent aufbereitete Informationen, um den Fokus auf das Wesentliche zu erleichtern.

Unser Ziel: Eine authentische und klar strukturierte responsive Webseite in einem neuen Branding.

Lösung

Um jeden Tierwirt der breiten Zielgruppe individuell abzuholen, entschieden wir uns für eine individuelle Startseite. Diese setzt sich nun aus den Nutzvieh Kategorien zusammen, die durch Flat Design Illustrationen in den Brand Farben dargestellt werden.

Da der User so direkt auf der Startseite gleich sein Nutzvieh erkennt und sich schnell damit identifizieren kann wird eine sofortige Orientierung garantiert.

Früher lenkte die Bildsprache stark vom Wesentlichen ab, nun liegt der Fokus auf dem illustrativen Flat Design Stil. Dadurch hat man die Möglichkeit clean, emotional und unabhängig von Fotos zu arbeiten.

Aufbau Illustrationen
Aufbau Illustrationen

Das wichtigste Element der Illustrationsserie sind die Ohrmarken, da sie ein typisches Merkmal vom LKV sind. Sie befinden sich bei jedem Tier am Ohr, was die Illustrationen einzigartig und unverwechselbar macht und eine direkte Verbindung zum LKV schafft.

Bildschirmfoto 2019-10-28 um 15.18.36
Illustriertes Markenzeichen des LKV

Zusätzlich zu den Tier-Kategorien wurde noch die statische Seitenleiste illustriert, da sich hier auch die am meisten geklickten Elemente befinden. Auch diese sind im Flat-Design und passen gut zu den restlichen grafischen Elementen.

Aufbau der Unterseite

Die Kuh-Unterseite beginnt mit dem selben Motiv (nun in Full-Screen Größe) wie auf der jeweiligen Kachel der Startseite, um einen Zusammenhang herzustellen. Ergänzt wird das Motiv nicht durch eine generische Headline, sondern durch einen Fun-Fact zum Thema Kuh, der selbst für die Zielgruppe überraschend ist und Interesse weckt. Im unteren Bereich sieht man eine Übersicht der einzelnen Themenbereiche des Onepagers, um einen ersten Überblick zu bekommen. Die statische Seitenleiste bleibt beim Scrollen immer auf der selben Position, damit man immer die Möglichkeit sich anzumelden.

Scrollt man, so setzt sich das Kachel-Design von der Startseite fort. Die Kacheln sind mit den CD-Farben gefüllt und beinhalten Text oder grafischen Content. Dadurch entsteht eine transparente Struktur mit übersichtlichen Hierarchien und übersichtlichen Texten und Infografiken, die man schnell lesen und verstehen kann. Um das Design nicht zu überladen werden die Kacheln durch Weißraum aufgelockert.

Kunde: lkv Bayern, Uniprojekt
Team: Stephanie Lauer, Joshua Wilking & Loris Kirchgeßner

Mein Aufgabenbereich:
Interface Design, Illustrationen